Glaskunst - ein schönes Hobby
 
 

Mein Glasbild aus dem Hildebrandt-Haus in Hamburg
- ein Juwel der Glaskunst - erstrahlt in neuem Glanz





So bekam ich das Glasbild angeboten.
Es hatte wohl beim Ausbau sehr stark gelitten.
 


Der Eingang des Hildebrandt-Hauses
Neuer Wall 18, Hamburg.
Hier hing das Glasbild.
 




So sieht das von der Firma Plum in Jülich
fachmännisch restaurierte Bild heute aus.
Es hängt über meinem Schreibtisch.
Ich freue mich jeden Tag daran.
 

So berichtete mir die Verkäuferin:

... zum Umfeld des Bildes:  Es stammt aus dem Hildebrand-Haus in Hamburg, es steht am Neuen Wall Nr. 18. Der Neue Wall geht vom Jungfernstieg ab, also beste Wohngegend. Dieses und andere Bilder waren im Treppenhaus angebracht, hinter dem Paternoster, leider wurde der Paternoster auch abgerissen, genau wie die Bilder, alles war zu pflegeintensiv ...


Ein Link im Net beschreibt das Hildebrandt-Haus in Hamburg:

... Nicht zu vergessen das Hildebrandhaus am Neuen Wall 18 (1907 von George Radel und Franz Jacobssen, Frejtag und Wurzbach), das mit einem original erhaltenen, kostbar verkachelten Entree und einer reich ausgestatteten Eingangshalle in die Obergeschosse lenkt. ...


 

 

 





Start Page





Glück auf !





Hie Brandenburg allewege





Uns ist in
alten maeren ...





Politisch Lied, ein garstig Lied





Idole = Vorbilder






Uboot Page






Glaskunst






Ihre Meinung interessiert mich




 

Dr. Christoph Gerlach
Datum der letzten Änderung: 8. September 2006