Glaskunst - ein schönes Hobby
 
 

Glasbilder, deren Herkunft ich noch nicht deuten kann





 




 




 

Dies ist die Rückseite der beiden Glasbilder. Es ist deutlich erkennbar, daß die Bilder aus einer Vielzahl von Einzelteilen bestehen, die mittels Bleiruten (?) miteinander verbunden sind.'

Der Farbauftrag erfolgte auf beiden Seiten.

Die Halteösen an den Ecken bestehen aus Draht, der in die Bleieinfassung eingeklemmt ist.

Aus diesem Grund erfolgte die Aufhängung an durch alle vier Ösen gezogenen Ketten.
 

Die nebenstehend abgebildeten beiden Glasbilder konnte ich kürzlich über Ebay erwerben.

Details zur Herkunft der beiden Scheiben sind mir bisher völlig unbekannt.

Aufgrund der Inschriften vermute ich, daß es sich um Glasmalereien aus der Schweiz handelt.

Die Bilder scheinen sehr alt zu sein.

Wenn mir jemand etwas dazu mitteilen kann, würde ich mich sehr darüber freuen.



Die Bilder haben folgende Außenmaße:

Höhe: 31 cm, Breite: 21 cm

 

 

 



 

 

 





Start Page





Glück auf !





Hie Brandenburg allewege





Uns ist in
alten maeren ...





Politisch Lied, ein garstig Lied





Idole = Vorbilder






Uboot Page






Glaskunst






Ihre Meinung interessiert mich




 

Dr. Christoph Gerlach
Datum der letzten Änderung: 5. Mai 2007